Aktuelle Meldungen

Ältere Meldungen »

Der Abt Wolfhelm Preis geht posthum an Wolfgang Göddertz

Beim Neujahrsempfang des Lions Club Pulheim wird auch im Jahre 2019 der Abt Wolfhelm Preis wieder verliehen werden.  Der Preis wird in diesem Jahr posthum an den verstorbenen Pulheimer Künstler Wolfgang Göddertz gegeben. Das Preisgeld in Höhe von € 1.500 wird der Club seiner Witwe und seinem Sohn zur Verfügung stellen, die sich für die Erhaltung des Werkes von Wolfgang Göddertz einsetzen.

Nachdem er 1961 bis 1963 eine Lehre als Kunstschmied bei Carl Wyland absolviert hatte, studierte er von 1963 bis 1966 Bildhauerei an den Kölner Werkschulen und der Kunstakademie Düsseldorf. Am 8. Februar 1963 nahm er an der Bonner Bühne für sinnliche Wahrnehmung – KONZIL mit der Ausstellung von „PLASTIKEN“ teil. 1964 erhielt er ein Stipendium der Stiftung für Begabtenförderung. 1979 hatte er einen Lehrauftrag in Kairo und am Goethe-Institut Alexandria (Ägypten). Seit 1979 bekam er viele öffentliche Aufträge für wasserkinetische Brunnenanlagen und Freiplastiken, Ankäufe von Arbeiten befinden sich in internationalen Sammlungen. 1980 war Göddertz Gast-Dozent an der Kunstakademie Kairo, 1985 Gast-Dozent an der Kunstakademie Medellin (Kolumbien).

Seit 1963 hatte Wolfgang Göddertz zahlreiche nationale und internationale Ausstellungen, unter anderem in Köln, Bonn, Düsseldorf, in den Niederlanden, Frankreich, Österreich, Israel, Schweiz, Ägypten, Kolumbien und Italien. Wolfgang Göddertz erhielt mehrere Kunstpreise.

Seine „Wasserkinetische Plastik“ in Köln wurde 2011 vom Rheinischen Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz (RVDL) zum Denkmal des Monats Juli gekürt. In der Stadt Pulheim stehen Kunstwerke von Wolfgang Göddertz in mehreren Stadtteilen. In Verbindung mit der Familie wird sich der Lions Club Pulheim für eine Ausstellung in der Stadt Pulheim über das Schaffen des Künstlers einsetzen.

Er starb am 12. Juli 2016 im Alter von 71 Jahren.

      

 

26.12.2018

© 2019 Lions-Club Pulheim

Lesezeichen hinzufügen: